Flachsverarbeitung

Reifer Flachs
Wenn die Kapseln ausgereift sind,ist es Zeit den Flachs zu ernten. Er wird von Hand ausgerissen.

Geernteter Flachs
Mit dem Leiterwägeli  zum trocknen nach Hause transportiert.

Trocknen
Der Flachs wird zunächst zum trocknen ausgelegt.

Riffeln
Mit dem Riffelkamm werden die Samen von den Halmen getrennt. Erstere finden in der Menschen- oder Tiernahrung Verwendung. 

Brechen
Mittels Brechbock werden die Garben bearbeitet, bis sich das Holz von den Fasern löst.

Hecheln
Der Faserstrang wird nun durch einen Metallkamm (Hechel)gezogen, wobei die kurzen Fasern, der sogenannte Chuder, endgültig heraussortiert wird.

Spinnen
Flachs zu verspinnen ist etwas schwierigwer als Wolle, er soll ja auch ganz fein werden.

Weben
Früher wurden die Leintücher, Handtücher, Tischdecken usw. alle aus selbergepflanztem Flachs gefertigt und an der Sonne gebleicht.

Blühender Flachs

Blühender Flachs
Bild 1 von 8